Cover von Schachnovelle wird in neuem Tab geöffnet

Schachnovelle

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Zweig, Stefan
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt, Fischer S
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenSignaturfarbeInteressenkreis
Zweigstelle: Gerberstrasse 4 Standorte: D ZWEI Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Interessenkreis:
Zweigstelle: Rheinstrasse 53 Standorte: D ZWEI Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Interessenkreis:

Inhalt

Der österreichische Anwalt Dr. B., von der Gestapo verhaftet, hatte sich vor nervlicher Zermürbung und geistiger Aushöhlung bewahrt, indem er monatelang eine Sammlung von Meisterpartien blind durchspielte. Nach seiner Haft spielt er zum erstenmal auf einem richtigen Schachbrett gegen einen Weltmeister und gewinnt souverän.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Zweig, Stefan
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt, Fischer S
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-10-097032-2
Beschreibung: 10. Aufl., 118 S.
Schlagwörter: Österr AutorInnen, Psychologische Romane, Referate, Schach Romane
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Unseld, Siegfried [Nw]
Mediengruppe: Belletristik